Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Essen. youCcom & IHK zu Essen

Zertifikatslehrgang Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Zertifikatslehrgang „Prozessmanager für die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung (IHK)“.

Vom 20.02.2019 bis 22.03.2019

Jeder Zertifikatslehrgang Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung besteht aus zwei Präsenz-Teilen und der dazwischenliegenden Selbstlernphase und Projektarbeit.

Macht fit für eine rechtskonforme & praxistaugliche Planung und Umsetzung einer GBpsych!

Alle wichtigen Informationen und Formulare (Anmeldung, u.a.) finden Sie hier!


„Für alle Arbeitgeber (vom Großkonzern, über Mittelständler, bis zum Kleinbetrieb) ist die regelmäßige fachkundige Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung gesetzlich verpflichtend festgeschrieben. Sie umfasst neben der Analyse, die Ableitung und nachhaltige Umsetzung gezielter Maßnahmen und die Prüfung ihrer Wirksamkeit sowie die Dokumentation des Prozesses. Wir haben gemeinsam mit weiteren Experten, der DIHK-Bildungs-GmbH und IHK-Vertretern für Sie diesen Zertifikatslehrgang mit hohem Praxisbezug geschaffen.“ Karsten Steffgen, Geschäftsführer, youCcom

Zertifikatslehrgang Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

„Die Struktur des Lehrgangs ermöglicht es den Teilnehmern ihr Wissen Schritt für Schritt direkt im Unternehmen umzusetzen. Den Investitionen steht somit nicht nur die fachliche Ausbildung des Teilnehmers, sondern auch die Möglichkeit der Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung im Projekt gegenüber.“ Florian Pröbsting, Projektreferent, DIHK-Bildungs-GmbH


 

Nach bundesweit einheitlichen Qualitätsstandards

Der Zertifikatslehrgang “Prozessmanager für die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung (IHK)” entspricht den Qualitätsstandards, den die Industrie- und Handelskammern an bundesweite Zertifikatslehrgänge stellen. Dieser macht fit für eine rechtskonforme und praxistaugliche Planung und Umsetzung einer Gefährdungsbeurteilung.

Er richtet sich an Personalverantwortliche, Personalreferenten, Personalleiter, Betriebsräte, Personalräte, Gesundheitsmanager, Arbeitsmediziner, Fachkräfte für Arbeitssicherheit/Sicherheitsfachkräfte, Arbeits- und Organisationspsychologen und freie Berater.

 

Ihr Gewinn

Sie

  • lernen die Verantwortung und Rechtspflichten des Arbeitgebers sowie Reaktions- und Einflussmöglichkeiten der Aufsichtsbehörden kennen
  • erkennen den Beitrag der GBpsych zur betrieblichen Leistungserbringung sowie Organisationsentwicklung
  • binden Stakeholder wie z.B. die Interessenvertretung ein und kommunizieren effektiv mit den Zielgruppen
  • unterscheiden die Analysetiefen, Qualitätsniveaus, Vor-/Nachteile von Erhebungsinstrumenten und -methoden
  • erlernen Best-Practice-Vorgehensweisen für alle Prozessphasen bis zur Dokumentation
  • lernen Maßnahmen zur Umsetzung kennen (TOP-Prinzip im Arbeitsschutz, Teamentwicklung, spezifische Trainings)
  • kennen effektive Möglichkeiten der Wirkungskontrolle für erforderliche Maßnahmen
  • bekommen systematisch die Gelegenheit erlernte Inhalte zu festigen und auf praxisrelevante Fragestellungen anzuwenden
  • erleben unterschiedliche Vermittlungsmethoden sowie einen ausgewogenen Mix von Gruppenaufgaben, fachlichem Input und Selbstreflektion

„Ein tolles Format! Es gibt keinen vergleichbaren Lehrgang, der das Thema nur annähernd so praxisbezogen und fundiert behandelt. Ein absolut sinnvoller Aufbau, mit den richtigen Lerninhalten zur richtigen Zeit. Für mich hat sich gezeigt, dass gerade der Umfang ein wirkliches Muss ist, um sprech- und handlungsfähig zu sein.“
Simone Skrzydlo

„Ein wirklicher Augenöffner, der nicht nur durch die exzellente Betreuung sehr praxisorientiert Sicherheit und Klarheit schafft. Die hochwertigen Erfahrungsberich-te und zahlreichen Gruppenarbeiten ermöglichen einen intensiven Austausch mit einem hohen Nutzen für den Arbeitsalltag. So fällt es leicht, die Schritte im eigenem Unternehmen anzustoßen und umzusetzen.“
Thomas Zörlein


Zertifikatslehrgang Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

IHK-Zertifikat

Die Verleihung erfolgt im Anschluss an den Lehrgang.

 

Termine

Jeder Zertifikatslehrgang Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung besteht aus zwei Präsenz-Teilen und der dazwischenliegenden Selbstlernphase und Projektarbeit.

Alle wichtigen Informationen und Formulare (Anmeldung, u.a.) finden Sie hier!